19 Januar 2010

Fast Food und Frauenzeitschriften

Gaaah, heute hat es geregnet, ich will lieber wieder Schnee! :( Regen bedeutet nämlich Schneematsch und nasse Füße, weil ich keine wasserdichten Schuhe/Stiefel habe. Wahrscheinlich sollte ich mir einfach Gummistiefel kaufen. Nasse Füße gehen nämlich GAR NICHT! Nasse, kalte Füße für mich = schlechte Laune.

Uni ging heute bis 20:30 und ich muss gestehen, ich konnte mich nicht aufraffen dann noch einzukaufen und zu kochen. Deshalb gab es das hier:

Böse, böse! ;)

Wo ich gerade beim Thema 'ungesundes Essen' und 'Anti-Magerwahn' bin: die "Brigitte" ist ja dazu übergegangen, alle ihre Mode- und Fotoproduktionen ohne professionelle Models zu machen. Abgebildet werden jetzt nur noch ganz normale Frauen 'wie du und ich'.


Ich muss sagen, ich finde das an sich sehr mutig, sympathisch und vorbildlich, was die Brigitte da macht, aber an ein Paar Sachen zweifle ich noch. Z.B. waren alle Frauen, die bisher abgebildet wurden trotzdem sehr schlank und viele (nicht alle) sahen aus wie Models, auch wenn sie nicht offiziell welche sind. Das macht für mich dann keinen großen Unterschied zu normalen Models, auch wenn man jetzt natürlich weiß, dass die abgebildete Frau im wahren Leben Sekretärin oder Lehrerin ist. Und problematisch ist wohl auch, dass die Klamotten, die den Zeitschriften für Modestrecken zugesandt werden, meistens Größe 36 sind (halt für normale Models gedacht). Das kann dann ja keine Durchschnittsfrau mit Größe 38-40 für die Fotos anziehen.
Ach ja, und einerseits darauf zu pochen, dass man den Model-Magerwahn nicht mitmachen möchte und dann trotzdem jede Woche 14-Tage Diäten abzudrucken, die eh keinen langfristigen Erfolg bringen, passt nicht ganz zusammen. Klar geht es darum sich gesund zu ernähren, aber 'langfristige Ernährungsumstellung' sind die Stichworte, nicht '14-Tage-Brigitte-Diät'!

Grundsätzlich unterstütze ich aber natürlich diese Idee und bin sehr gespannt, was die Brigitte daraus noch macht. :)

xo

1 Kommentar

  1. Die Idee ist toll, aber da haste Recht an der Umsetzung hapert es noch ein wenig^^

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...