03 Januar 2010

Silvester in Berlin

Tag 1 (30.12.09):
Der Tag beginnt früh - sehr früh. Ich schaue aus dem Fenster und sehe mit Schrecken, dass sich die Voraussage des Wettermannes bewahrheitet hat:

Es schneit und schneit und schneit! Hm, nicht das perfekt Reisewetter. :-/ Zum Aufwachen erstmal einen Red Bull.

Frischen Mutes und voller Energie geht es auf die Autobahn. Auch wenn der Schnee hier nicht dramatisch aussieht, so hat er doch dazu gereicht den Verkehr arg zu verlangsamen. :/ Es hat geschneit wie blöde...

Im Hotel angekommen gibt es eine lustige Überraschung: wir wohnen im Zimmer mit der Nummer 2009 (ja, wirklich!) und direkt nebenan ist die 2010! (Silvester 2009/2010 - alles klar?! XD)

Nachdem wir unsere Sachen im Hotel verstaut haben, geht es los. Berlin im Schnee erkunden, zum Essen + Cocktails trinken und anschließend gucken wir im Kino Avatar in 3D - genial!!!!! (Wer den Film noch nicht gesehen hat, unbedingt in 3D gucken!)

Tag 2 (31.12.09):

Tag 2 in Berlin beginnt mit noch mehr Stadterkundung. Hier der wunderschöne schneebedeckte Berliner Dom:

Am Abend geht es auf die Festmeile vor dem Brandenburger Tor, um dort mit fast einer Million weiterer Menschen das neue Jahr einzuläuten.

Das schrecklichste am ganzen Abend: meine nicht-wasserdichten Stiefel!!!!

Oh mein Gott, ich stand 4 Stunden mit den Füssen quasi in Eiswasser (man musste ja bis 00:00h durchhalten!)! Ich hatte mir extra 3 Paar Socken angezogen, aber der Schneematsch auf der Meile war so krass, dass sich meine Uggs und Socken vollgesogen haben wie ein Schwamm. Ich glaube, ich hatte in meinem Leben noch nie so verdammt kalte Füße! Als letzten Rettungsversuch habe ich an einem Stand noch neue Socken und Plastiktüten gekauft, die ich in meine Uggs getan habe gegen die Nässe, aber auch das hat nicht wirklich geholfen. :( Der 2 oder 3km lange Fußweg zurück zum Hotel hat mir dann noch den Rest gegeben. Es fuhr kein Bus oder Taxi und jeder Schritt in meinen Boots fühlte sich an wie ein Schritt in eine Eispfütze. Brrrr. Nur eine warme Dusche konnte mich danach retten.

Ich hoffe, ihr seid besser in das neue Jahr gekommen! ;)

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...