21 Februar 2010

We do it the English way...


Guckt mal, was mein Liebster mir heute kredenzt hat <3:

 

Typisch Englisches Frühstück mit Rührei, Bacon, Toast und allem drum und dran. :] (Auf gebackene Bohnen
und gebratene Tomatenscheiben samt 'Frühstückswürstchen' können wir aber gerne verzichten. ;))

Jetzt muss erstmal wieder eine Lerneinheit eingelegt werden.

Bis später! 

xo

5 Kommentare

  1. lecker:) gebratene tomatenscheiben sowas matschiges, da verzicht ich auch gern:)

    AntwortenLöschen
  2. Ist das dann aber nicht schon wieder das Continental Breakfast? :D

    AntwortenLöschen
  3. @Linda: Dank Toast, Rührei und Bacon ist es immernoch eher ein 'English Breakfast', natürlich mit kontinentalem Einschlag (=Nutella). Marmelade gibt es bei beiden. ;)

    Jetzt hab ich extra gegooglet, um den Unterschied ganz genau erklären zu können, lol! XD

    Continental: Backwaren (Brot und/oder Brötchen) mit süßem oder nichtsüßem Aufstrich; Käse, Wurst, Müsli, Joghurt, Früchte, ein weiches oder hartes Ei

    English: Toast mit Marmelade/Konfitüre, Bacon, Rührei oder Spiegelei, evtl. auch Bohnen, Würstchen, gebackene/gebratene Tomaten etc.

    AntwortenLöschen
  4. Also ich hab in England immer das Continental genommen...die Bohnen sind echt eklig! Aber so ne Tomate war hin und wieder ganz lecker! :)

    Und nun kenne ich den Unterschied auch, danke!! Man lernt halt niemals aus! :D

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...