29 März 2010

[Review] Essence Anti-Druckstellen-Stift


Hey ihr Lieben,

nachdem ich den Essence Anti-Druckstellen-Stift ein wenig getestet habe, möchte ich euch gerne eine
kurze Review abgeben.
 

Anwendung: Zunächst mal sei gesagt, dass der Stift auch gegen Blasen helfen soll, also überall,
wo der Schuh reibt oder zwickt. Bevor ich mit meinen Ballerinas das Haus verlassen habe, habe
ich also großzügig meine Füße dort damit eingerieben, wo ich sonst gerne Blasen bekomme (hinten
an der Hacke und vorne über den Zehen). Die Haut wird dadurch leicht schmierig. Der Stift hat
eine Konsistenz, die ich mal mit Lippenpflegestift (Labello) vergleichen würde.

Geruch: Ich fand den Geruch erstaunlich angenehm, aber ist sicherlich Geschmackssache.

Wirkung: Kommen wir zum Wichtigsten - der Wirkung. Der Stift bewirkt einfach nur, dass eure 
Haut 'rutschig' wird und so, dass die Reibung zwischen Haut und Schuh weniger stark ist. Je nach 
Material des Schuhs kann es auch sein, dass er die Feuchtigkeit des Stifts 'aufsaugt' und ihr mehr
bzw. häufiger nachtragen müsst. Ich würde mal sagen, dass der Stift bei mir 'ein bisschen' was 
gebracht hat. Ich habe keine Blasen bekommen, aber ich habe gemerkt, dass der Effekt schon nach 
kurzer Zeit immer weniger wurde und ich ihn neu auftragen musste.

Ergiebigkeit: Ich finde den Stift EXTREM unergiebig! Nach nur einem Mal benutzen war schon sehr 
viel von dem Zeug weg. Bei einem Preis von knapp 3€ fand ich das wirklich nicht gut.

 
Hier sieht man wie wenig in dem Winzding nur drinnen ist. Die Verpackung 
insgesamt ist 5cm hoch, Produkt nur ca. 1cm! Ein Witz! :-(

Produktverbrauch nach 1 Mal benutzen! Das Teil reicht mir 
höchstens für 4 Mal oder so. :-/

Fazit: Für unterwegs in der Handtasche finde ich das kleine Ding ok, aber ziemlich überteuert. Die 
gleiche Wirkung lässt sich sicherlich auch mit etwas Vaseline oder sogar einem Lippenpflegestift erzielen,
was auf die Dauer viel billiger ist. Ausserdem denke ich, dass der Erfolg der Wirkung, also das
Verhindern von Blasen oder Druckstellen, von dem Material der Schuhe abhängt, ebenso wie die 
Häufigkeit, mit der der Stift neu aufgetragen werden muss. Im Normalfall wird es nicht reichen den
Stift einmal morgens aufzutragen!

Wer den Stift ausprobieren möchte kann gerne zugreifen, aber ich würde ihn keinesfalls als Must-Have
oder absolutes Nachkaufprodukt bezeichenen, da ich denke, dass er sich leicht durch günstigere 
Alternativen (z.B. Vaseline) ersetzen lässt! :)

xo  

Edit: Hab noch ein Paar Fotos hinzugefügt. ;)

12 Kommentare

  1. :D Danke für den Bericht :) Jetzt weiß ich, dass ich mir das Ding doch nicht unbedingt kaufen muss :)

    AntwortenLöschen
  2. @ersatzheldin: Ja, ich fand zum Ausprobieren war es ok, aber der Stift hat mich nicht wirklich überzeugt.

    AntwortenLöschen
  3. Endlich mal jemand, der die gleiche Meinung wie ich hat.
    Ich hab mir den Stick letzten Sommer zugelegt, da alle Blogs nur positives zu berichten wussten.

    Ich fand ihn ebenfalls seeeehr unergiebig. Darüber hinaus hab ich trotzdem Blasen bekommen, da ich es leid war alle 1-2 Stunden meine Ferse "nachzufetten".

    Ich werde ihn auch definitiv nicht mehr kaufen und bin jetzt auf wiederverwendbare Fersenpolster umgestiegen.

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die ehrliche Review - jetzt wo ich letzte Woche das erste Mal wieder Ballerinas an hatte, hab ich schon über den Stift nachgedacht. :-) Aber anscheinend brauche ich ihn dann doch nicht. Vielleicht ist der von Hansaplast besser?

    AntwortenLöschen
  5. Kann mir das auch irgendwie nicht vorstellen so ein glitschiges Zeug auf dem Fuß zu haben, muss doch total unangenehm beim Laufen sein.

    AntwortenLöschen
  6. Mh wäre schon klasse gewesen, wenn das Dings da super helfen würde... dann könnt ich endlich alle Schuhe so lange anziehen wie ich wollte :D

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab den Stift letztes Jahr im Sommer ausprobiert. Dummerweise hab ich mich im letzten Moment doch gegen Ballerinas und für Flipflops (mit Aufdruck auf der Sohle) entschieden. Das Ende vom Lied war,dass der Stift die Farbe des Drucks aufgewicht hat und ich mit knallblauen füßen durch London laufen durft...was ein Traum :D

    AntwortenLöschen
  8. @Frau-am-Blog: Ja, das könnte man auch noch testen. Ich werde jetzt erstaml das Essence-Ding aufbrauchen und dann mal weiterprobieren.

    @Just me: Man tut sich ja nicht extrem viel davon auf den Fuß, nur eine dünne Schicht, von daher fand ich das nicht so schlimm. :)

    AntwortenLöschen
  9. @Chloe Ryan: XD Oh nein! Gut zu wissen, dass der Stift die Farbe ablösen kann.

    AntwortenLöschen
  10. hmpf. Komisch! Ich brauchte fast nichts von dem Stift und es hat gewirkt... der hat meinen Abiball gerettet damals :D.

    AntwortenLöschen
  11. @himmelsblau: Das ist natürlich gut. Bei mir hat das leider nicht so geklappt. :-/

    AntwortenLöschen
  12. Ich teile deine Meinung voll & ganz!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...