20 November 2011

[Reisetagebuch] The Wizarding World of Harry Potter (Tag 2).

Happy Sunday!

Und weiter geht es mit meinem Reisebericht. :)

Tag 2 begann früh. Sehr früh. Dank Jetlag waren wir schon um 5 Uhr morgens hellwach und beschlossen, uns diesen Umstand zu Nutze zu machen, indem wir kurze Zeit später den Fitnessraum aufsuchten. Bei dem ganzen leckeren Zeug, was ich hier esse, ist etwas Sport als Ausgleich auch bitter nötig. ;)

Der Fitnessraum ist 24 Stunden geöffnet, klimatisiert und sehr schön groß mit vielen Geräten. Wirklich toll! Er war auch einer der Gründe, warum wir uns für dieses Hotel entschieden haben.

Eisgekühltes Wasser und frische Handtücher stehen immer bereit. <3

Nach dem Sport hatten wir noch genügend Zeit, um uns frisch zu machen und zu frühstücken, bevor es dorthin ging, worauf ich mich besonders gefreut hatte: zum Harry Potter-Themenpark "The Wizarding World of Harry Potter". Ich hatte mich auch extra passend angezogen, haha!

Gryffindor FTW!

Die Harry Potter-Welt ist Teil von "Universal's Islands of Adventure". Es gibt zwei Parks von Universal: "Universal's Islands of Adventure" und "Universal Studios Florida". Wir haben ein Kombi-Ticket für beide Parks gekauft, waren aber bisher nur in ersterem. Die Parks bestehen jeweils aus unterschiedlichen Bereichen, von denen der Harry Potter-inspirierte Teil einer ist. Es ist auch sehr eindeutig, dass Harry Potter der Hauptgrund ist, warum viele der Leute überhaupt zu Universal kommen. Hier sammeln sich ganz klar die meisten Menschen.

Jetzt habe ich euch aber lange auf die Folter gespannt. ;) Zeit für FOTOOOS...! 

Wenn man die "Wizarding World of Harry Potter" betritt, landet man direkt im Dörfchen Hogsmeade, welches allen Harry Potter-Freunden bekannt sein dürfte. (Eigentlich ist es eine Mischung aus Hogsmeade und der Winkelgasse, wenn man es ganz genau nehmen will. ;))

Der Hogwarts Express darf natürlich nicht fehlen!

 
Ollivanders.

 
Eulen-Post.

The Three Broomsticks.

 Eine Alraune in einem der Schaufenster. Und ja, sie hat geschrien. XD

Die Geschäfte und die kleine Straße sind mit sehr viel Liebe zum Detail gestaltet und sehen wirklich toll aus! Man fühlt sich tatsächlich ein bisschen in die Welt von Harry Potter versetzt. Man kann bei Honeydukes die typischen Harry Potter-Süßigkeiten einkaufen und bei Zonko's Joke Shop gibt es Scherzartikel. Besonders deutlich wird dieses Gefühl im Herzstück der Themenwelt, dem Nachbau von Hogwarts...


Im Nachbau von Hogwarts befindet sich die Hauptattraktion: "Harry Potter and the Forbidden Journey". Erst spaziert man durch Hogwarts, inklusive sprechender Bilder, dunkler Gänge und dem Büro von Dumbledore, bevor man sich in eine Mischung aus normaler Achterbahn und rasanter Video-Simulation begeben darf. Man begegnet dort alten Bekannten aus den Filmen, fliegt durch die Lüfte über Hogwarts (simuliert, nicht wirklich) und trifft auf Spinnen, Dementoren und anderen Kreaturen. 

Das alles ist an sich gut gemacht und witzig, wenn nicht mitten in der dunklen Dementorenkammer voller Rauch und Skelette und anderem Gruselkram unsere Gondel stehen geblieben bzw. hängengeblieben wäre!!! WTF!!!??? Nein, das war nicht teil der Achterbahn, sondern wie eine Lautsprecherstimme aus dem Dunkeln zu uns sagte: "Due to an Emergency, the ride has stopped. Please stay calm!". Waaaas? Spinnt die? Emergency? Und wir stecken in der Achterbahn fest? Ja, klar bleibe ich da ruhig... Wir saßen bzw. hingen wie gesagt in einer engen dunklen Kammer mit lauter Skeletten fest, keine anderen Menschen weit und breit und konnten weder vor noch zurück schauen und hatten keine Ahnung was los war. Ich sag mal so, angenehm ist was anderes! Man vertraut dann auch nicht mehr so wirklich der Technik, die einen da durch die Luft wirbeln soll.

Nach ein paar Minuten startete die Bahn zum Glück wieder, aber ein etwas unsicheres Gefühl blieb. Zur Beruhigung der Nerven musst dann ein kühles Butterbier her!


Das Butterbier war ganz interessant, aber ich fand es viel zu süß, schmeckte irgendwie nach Karamell. Muss ich nicht nochmal haben.

Es gibt noch zwei weitere Achterbahnen in der Harry Potter-Welt, die aber nicht besonders spannend sind. Wir sind dann weitergewandert durch die anderen Themenwelten, aber spätestens nach der Fahrt mit der Jurassic Park-Wasserbahn, nach der ich wirklich völlig durchnässt war, hatte ich dann auch genug. XD

Puh, das ist ja ein ganz schön langer Bericht geworden heute. Ich hoffe, ihr hattet Spaß beim Lesen. ;)

xo

16 Kommentare

  1. irgendwie hab ich mir mehr drunter vorgestellt. Der Kunstschnee der auf den Dächern liegt, ist irgendwie daneben..da ist doch auch mal Sommer in Hogsmead.^^

    Aber sicherlich so oder so spannend gewesen.

    AntwortenLöschen
  2. @Nilpferdchen: Ja, man hätte sich mehr daraus machen können. Letztlich ist der Bereich recht klein, aber wie gesagt, ich finde ihn trotzdem nett gemacht. Ich schätze mal, das mit dem Schnee finden sie hier halt besonders witzig, weil es in Florida immer heiß ist.

    AntwortenLöschen
  3. Toller Bericht und tolle Fotos, die mir noch mehr Lust drauf machen. Auch wenn das mit der Achterbahn nicht wirklich einladend klingt, aber zum Glück seid ihr ja heile rausgekommen ;)

    AntwortenLöschen
  4. mihihihi und ich sitz grad hier in deutschland und gucke harry potter 1 im tv ^^ wünsch euch noch ganz viel spass

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin soooo neidisch!!!! Als wir dort waren, hatte es leider noch nicht auf! Sehr schöne Bilder!

    AntwortenLöschen
  6. Die Fotos sehen toll aus :) Jetzt möchte ich umso mehr auch dorthin!

    AntwortenLöschen
  7. Schön, so gibt´s auch etwas Urlaubsstimmung! Neidisch bin ich trotzdem ;)
    Ich bin auch mal in einer Achterbahn stecken geblieben, zum Glück auf gerader Strecke, muss aber nicht noch einmal passieren :/

    AntwortenLöschen
  8. Woher hast du denn das T-Shirt? Das sieht schon sehr fein aus :-)

    AntwortenLöschen
  9. @Anonym: Das Shirt ist von Teefury.com. Schau mal hier http://cupcakes-and-kisses.blogspot.com/2011/10/t-shirt-des-tages-harry-potter.html :)

    AntwortenLöschen
  10. Dank deines Berichtes und der tollen Fotos schwelge ich gerade in Erinnerungen.
    Ich war im März in Florida und wir haben ebenfalls den Universal's Islands of Adventure besucht.
    Die Harry Potter Welt ist einfach nur toll und meiner Meinung nach auch das Beste am ganzen Park.

    Von den Achterbahnen muss ich allerdings sagen, dass mir am Besten "Bush Gardens" in Tampa gefallen hat.

    Viel Spass noch im Universal Studios Florida.

    Und falls ihr noch nicht dort wart und Seafood mögt, dann geht auf jeden Fall im Bubba Gumps essen!!!
    (Das Restaurant wurde durch den Film Forrest Gump inspiriert!)

    AntwortenLöschen
  11. Tolle Fotos! Es ist ja anscheinend in England etwas ähnliches geplant. Mal sehen, ob sie es umsetzen.

    AntwortenLöschen
  12. Tolle fotos:)


    telmaminaa.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  13. Ich habe dir mal einen Blog Award verliehen bzw dich getagged :)
    du findest dich hier: http://mkcherie.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  14. Oh wie toll!! Ich finde deine Bilder großartig und diese Harry Potter World ist echt genial - auch wenn sie klein ist. Da möchte ich auch mal hin. :)

    Dein Shirt ist übrigens fabelhaft!! Perfekter hättest du dich an dem Tag nicht anziehen können. *g*

    AntwortenLöschen
  15. Tolle Fotos! Wenn ich irgendwann mal genug Geld habe, muss ich da auch mal hin :)

    Ich könnte mir vorstellen, dass das steckenbleiben der Achterbahn mit zur Show gehört. Schließlich vermitteln die Dementoren ja Verzweiflung & Angst und das wollten sie damit dann evtl. hautnah den Gästen vermitteln. Wobei das natürlich schon a bissl fies wäre...

    Ich wünsche euch noch viel Spaß! :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...